Bundesfreiwilligendienst 2020/2021

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden,

durch Corona gab es eine gewisse "Schockstarre" bei vielen Funktionen und Aktivitäten. Dazu zähle ich auch die Rekrutierung von neuen BFDlern. Glücklicherweise sind auch auf diesem Gebiet schon wieder einige Vereine aktiv geworden. Bufdis und FSJler haben sich als Bereicherung und Verbesserung in der Nachwuchs- und Jugendarbeit der Sportvereine erfolgreich bewährt.

Damit möglichst viele unserer Verbandsvereine ihre Chancen für die Besetzung einer Stelle mit einem BFDler nutzen können, habe ich mich im Sekretariat der Deutschen Ruderjugend wegen der Pandemieauswirkungen auf einen aktuellen Stand gebracht.

Meine Frage: Bis wann braucht die DRJ in Hannover von den Vereinen eine klare Aussage bzw. den Vertragsabschluss?

Hier die Info aus dem Büro der Deutschen Ruderjugend:

Das Bundesamt bearbeitet bevorzugt Präambeln, die mind. 6 Wochen vor Dienstbeginn bei ihnen eingehen. Wenn also z. B. ein Start für den 01.09. geplant ist, sollte sie spätestens am 15.07. beim Bundesamt eingegangen sein, um einen reibungslosen Start zu gewährleisten (Achtung: sie muss vorher noch zu uns gesandt und zur dsj geschickt werden). Denn bevor die Vereinbarung nicht bestätigt ist, kann ein BFDler nicht anfangen. Je nach Arbeitsaufkommen kann es auch sein, dass eine „spätere“ Einsendung fristgerecht bearbeitet und bestätigt wird. Das kann man aber vorher nie sagen.
Wenn es knapp werden sollte, können wir immer nochmals bei der dsj nachfragen wie es aussieht, wenn wir zum Zeitpunkt x eure Vereinbarung erhalten würden, ob ein Start zum Zeitpunkt y machbar ist.Von den Plätzen/Kontingenten her sieht es bei uns noch sehr gut aus. Wenn sich hier aber etwas konkretisiert („wir haben einen BFDler in Aussicht, Präambel dauert aber noch ein paar Tage“) dann wären wir über eine Info dankbar um entsprechend planen zu können.


Bei Fragen geht bitte auf die Deutsche Ruderjugend zu. Alle DRJ-Mitarbeiter erlebe ich immer wieder als sehr kompetente und hilfsbereite Ansprechpartner.

Schon jetzt vielen Dank für euer Engagement!

Viel Erfolg und bleibt gesund!

Herzliche Grüße

Peter Wolfering
Ressort Nachwuchssport LRV BW

Derzeit suchen der Karlsruher Ruder-Verein Wiking und der Mannheimer Ruderverein Amicitia konkret nach einer/m Bufdi.

 

(Foto: Christian Sauter)

Zurück