Ruderzentrum Altrhein eröffnet

Nach fünfjähriger Planungs- und Bauzeit hat der Mannheimer Ruderclub am 2. September 2017 sein neues Ruderzentrum Altrhein eröffnet. Zur Einweihung kamen zahlreiche Gäste und Freunde des Vereins zum neuen Standort auf der Friesenheimer Insel. Der MRC-Vorsitzende Michael Zirnstern leitete ab 13:30 Uhr durch die Einweihung, an deren Ende auch Bootstaufen anstanden.

Ausgangspunkt der Verlegung vom Mannheimer Mühlauhafen in den Altrhein bei Mannheim-Sonthofen war der Unfall eines jungen MRC-Ruderers im Mühlauhafen am 4. Juli 2012. Schon im September 2012 wurde konkret daran gearbeitet, von dort wegzuziehen. In der Folgzeit wurde ein neues Grundstück gefunden und mit einem Sanitär- und Sozialgebäude sowie einer Bootshalle bebaut, außerdem ein Zugang zum Altrhein geschaffen. Am 2. September 2017 schließlich war diese Bootshalle und der Vorplatz gut gefüllt mit Ruderern, Mannheimer Vereinsmitgliedern, Verbandsvertretern und Vertretern der Stadt Mannheim, die zur Einweihung gekommen waren. "Das Baukapitel zu schließen heißt, das neue Kapitel des Trainings im Altrhein aufzuschlagen", so Michael Zirnstein.

(Foto: Hannes Blank)

Zurück