LRV Baden-Württemberg > Leistungssport > Berichte > Regatta- und Wettkampfberichte

Bär im Trainingslager

Doppelvierer-Olympiasiegerin Carina Bär (Heilbronner RG Schwaben) war vom 12. bis 26. Februar 2018 im Trainingslager des Skull- und Riemenkaders der Frauen in portugiesischen Lago Azul (zwischen Lissabon und Porto) – als Athletin. Die 28-Jährige erzählt: "Habe in dem Pausenjahr seit Rio gemerkt, dass mir doch etwas fehlt uns wie schön das Leben als Leistungssportler eigentlich ist." Sie ergänzt: "Und wenn was medizinisches anfällt, mache ich auch die Erstversorgung, weil ich seit Dezember approbierte Ärztin bin. Das mit der medizinischen Versorgung ist aber nur so nebenbei."Carina Bär machte nach den olympischen Spielen in Rio 2016 das Praktische Jahr in Vollzeit und wird demnächst an einem Dortmunder Krankenhaus ihren Dienst antreten. Im reduzierten Umfang, denn für das Rudertraining soll ja noch genug Zeit übrig bleiben.


Foto: Carina Bär

Zurück