LRV Baden-Württemberg > Leistungssport > Berichte > Regatta- und Wettkampfberichte

Florian Roller fährt zur WM

Florian Roller (Stuttgarter RG) ist für den Leichtgewichts-Männerdoppelvierer bei der WM im bulgarischen Plovdiv nominiert. Die Weltmeisterschaften finden vom 9. bis 16. September 2018 statt. Davor wird der 25-jährige Ruderer der Stuttgarter Rudergesellschaft beim Weltcup in Linz (21. bis 24. Juni) in eben dieser Bootsklasse an den Start gehen, ebenso ist ein Einsatz auf dem Weltcup in Luzern (Schweiz) vorgesehen. Bereits im Frühjahr diesen Jahres zeigte Florian Roller mit einem Titelgewinn auf der Deutschen Ruderergometer-Hochschulmeisterschaft in Mosbach eine sehr gute Form.
 
Mit im Boot sind Moritz Moos (Mainz), Joachim Agne (Wűrzburg) und Max Röger (Brandenburg). Bootstrainer ist Marc Krömer und Disziplintrainer ist Robert Sens. Das Team trainiert in Mainz.
 
Der Landesruderverband Baden-Württemberg wünscht den vier Ruderern viel Glück und Erfolg auf den anstehenden Regatten!
 
(Foto: Peter Roller)

Zurück