LRV Baden-Württemberg > Leistungssport > Berichte > Regatta- und Wettkampfberichte

Nominierung U23-Europameisterschaft

Am letzten Juli-Wochenende fand in Hamburg eine interne Qualifikationsregatta des Deutschen Ruderverbands für die U23 Europameisterschaft statt, welche Anfang September in Duisburg stattfinden wird. Die Mannschaftsbildung folgte ein paar Tage darauf. Neun Athlet*inn*en und zwei Trainer aus Baden-Württemberg wurden für dieses Event nominiert.

Jasper Angl (Konstanz) konnte im Zweier-Ohne zusammen mit Ole Kruse/Münster gewinnen und sicherte sich damit einen Platz im Achter.

Vier Nominierungen zur U23 EM in Duisburg für den Ulmer Ruderclub

Vizeweltmeisterin Clara Oberdorfer lieferte im im Zweier-Ohne in Renngemeinschaft mit Sarjana Klamp aus Limburg ein starkes Rennen ab und konnte den zweiten Platz in der Rangliste erkämpfen. Die Bundestrainer nominierten Clara für deutschen U23 Frauenachter. Direkte Konkurrenz für Oberdorfer/Klamp war das Duo Anna und Chiara Kracklauer, welche einen zehnten Platz in der Rangliste und einen vierten Platz im Vierer-Ohne erruderten. Das starke Rennen im Vierer überzeugte die Verantwortlichen und brachte die ersehnte Nominierung für die EM im eigenen Land Ende September. Katrin Volk konnte nach einer guten Trainingsphase an frühere Erfolge anknüpfen und kam in der internen Rangliste auf den dritten Platz im leichten Einer, für welchen sie auch für die EM nominiert wurde. Gleichzeitig fungiert sie als Ersatzruderin für den leichten Zweier bei der EM. URCD-Trainer Patrick Ganghof wurde als Bootstrainer für Katrin Volk von der Nominierungskommission für die EM ernannt. Er ist sehr zufrieden mit seinen Schützlingen. „Nach einer nicht optimalen Vorbereitung und die Streichung der Großereignisse ist das eine schöne Belohnung für die vergangenen schwierigen Trainingsmonate“, so Ganghof.

Weitere Nominierungen

Joscha Holl rudert im Leichtgewichts-Doppelvierer – das Boot wird von seinem Vater Gerhard Holl trainiert. Antonia Wuerich (Konstanz) wurde für den leichten Doppelvierer nominiert. Lisa Gutfleisch startet im Doppelzweier oder fährt auf der Ersatzposition. Jannik Metzger (Marbach) ist Ersatz im Riemen-Bereich.

Insgesamt konnten die baden-württembergischen Sportler*inn*en damit ein hervorragendes Ergebnis einfahren.

 

Text: Rudernews Ulm/LRVBW | Foto: Rudernews Ulm

Zurück