Trainer-Assitenten-Lehrgang

26.08.2021 08:29

Der Landesruderverband hat seit dieser Woche 17 Trainer-Assistenten in seinen Mitgliedsvereinen. Die Absolventen schlossen den Pilot-Lehrgang des LRVBW am 3. August 2021 mit einer schriftlichen Prüfung nach 40 Lehreinheiten rund um das Thema „Rudertraining mit Kindern“ erfolgreich ab.

Die Idee zu diesem Lehrgang ist bereits etwas älter und entwickelte sich aus den folgenden Fragestellungen: Wie bekommen wir junge Menschen in unseren Vereinen dazu, sich im Kindertraining zu engagieren? Welche fachlichen und persönlichen Kompetenzen benötigen sie, um ein qualifiziertes Kindertraining anbieten zu können? Welches Wissen rund um Sicherheit und Bootsmaterial ist elementar, um mit Kindern zu arbeiten?

Dr. Wolfgang Fritsch: „Der Trainer C Lehrgang richtet sich an Teilnehmer ab 18 Jahren, erst dann bekommen sie auch die eigentliche Lizenz. Oftmals hatten wir jüngere Lehrgangsaspiranten unter den Anmeldungen, die wir dann bei zu großer Nachfrage zurückstellen mussten.“

Gemeinsam mit der Ruderjugend entwickelte sich aus der Idee eine eigene Ausbildung: der Trainer-Assistent. Der Trainerassistent ist die zertifizierte Vorstufe zur Trainer C Lizenz und findet in Kooperation mit der Landesruderjugend statt. Trainerassistenten bilden Kinder aus, trainieren mit Schülern und C-Junioren und betreuen Jugendbreitensportgruppen. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat des LRVBW, das in der Trainer C Ausbildung angerechnet werden kann. Mit dem Zertifikat kann die Jugendleiterkarte (Juleica) beantragt werden.

So breit wie der spätere Aufgabenbereich in den Vereinen war auch die Auswahl an Referenten: Lehrgangsleiter Dr. Wolfgang Fritsch für den fachlichen Bereich rund um Rudertechnik, Methodik und Grundlagen des Trainierens, die Ruderjugend - vertreten durch Ann-Karolin Krause und Madita Keller - mit Spielen zur Stärkung der Ausdauer, Vorstellung der LRJBW und DRJ sowie Planspielen bezüglich Talentiaden, Jugendwanderfahrten und Regattavorbereitungen. Holger Knauf - Verantwortlicher in Baden-Württemberg für das Schulrudern - war auf dem Wasser und bei dem Thema „Kommunikation mit Eltern, Lehrer und Verein“ im Einsatz. Peter Roller referierte über „Sicherheit auf dem Wasser und im Verein“ und traf auf ein großes Interesse bei den Jugendlichen, so dass auch nach der Einheit die Gespräche am Tisch weitersprudelten. Die Badische Sportjugend deckte das Themenfeld „Pädagogische Grundlagen, Verantwortung des Trainers, Ehrenkodex und Prävention sexualisierter Gewalt“ ab. Gunda Reimers, Mirjam Schöckle und Heike Breitenbücher sorgten unter anderem für abwechslungsreiche Übungen auf dem Wasser.

Die schriftliche Befragung am Ende des Lehrgangs mit 40 Lehreinheiten zeigte, dass im Lehrgang viel Wissen aufgesogen wurde - wir wünschen den Teilnehmern viel Freude beim Kindertraining in den Vereinen sowie eine große Akzeptanz bei den etablierten Vereinstrainern, bei den Vorständen und bei den Eltern.

Der nächste Ausbildungslehrgang zum Trainer-Assistenten wird wiederum am Freitag nach Beginn der Sommerferien Ende Juli 2022 starten!

 

Geprüfte Trainer-Assistenten des Jahrgangs 2021 sind: Justus Schöckle, Moritz Wechsler, Simon Gering, Jakob von Heesen, Rosanna Profittlich, Mira Gerbershagen, Loris Waidelich, Edda Günder, Moritz Tafelmaier, Sonja Arnold-Keifer, Thea Vogt, Christina Heinle, Anna Marchant, Jens Deninger, Luisa Müller, Johanna Häring und Marvin Kalkschmid. Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung!

 

Text: Heike Breitenbücher

Foto: Dr. Wolfgang Fritsch

Zurück