LRV Baden-Württemberg > Leistungssport > Berichte > Regatta- und Wettkampfberichte

Coastal Rowing Sprints

24.09.2021 08:36

Die internationale Coastal Rowing Szene trifft sich vom 24. bis  26.09.2021 in Oeiras, Portugal, zu den diesjährigen World Rowing Beach Sprint Finals (WRBSF). Mit dabei sind neun Athleten des Ulmer Ruderclub Donau e.V. und zwei von der Stuttgarter Rudergesellschaft in sieben Bootsklassen. Qualifiziert haben sich die Ruderinnen und Ruderer in dieser noch sehr jungen Sportart Anfang September in Bremerhaven. Ab 2028 soll diese Sportart bei den Olympischen Spielen in Los Angeles zum ersten Mal vertreten sein.

Harriet Wappler-Nieymer, Marcel Schoepf und Julia Fangerau werden im gesteuerten Vierer an den Start gehen, zusammen mit Ruderern aus Berlin und Schleswig. Anouk Eichelberger und Manuel Mützel vertreten die deutschen Farben jeweils im Einer und gemeinsam im Mixed-Doppelzweier. Monika Bundschu und Carla Straßburger, sowie Benjamin Pfarr und Sebastian Frey gehen jeweils im Doppelzweier an den Start. Die Stuttgarter RG ist im CM2x vertreten, mit Moritz Korthals und Emil Schmidberger.

Insgesamt haben fast 700 Sportler und Sportlerinnen aus aller Welt für die Coastal Rowing Weltmeisterschaft 2021 gemeldet. Im Beachsprint werden 500m gefahren, davon 250m in einem Bojen-Parkour vom Strand weg und nach einer Wende wieder 250m zurück zum Start. Die Herausforderungen bestehen beim Starten und Zieleinlauf, da man das Boot mit einem Sprint ins Wasser bringen und am Ende auch wieder am Strand über die Ziellinie bringen muss.

(Text: Caroline Dake & Hannes Blank, Foto: PPT Handels- und Veranstaltungs GmbH)

Zurück